Freitag, 15. Januar 2016

Die Spuren der Zeit und die Freundschaft...


Oft als Gabe mit in die Wiege gelegt, haben hat der Teddybär unseren Lebensweg begleitet. Er wurde geliebt und "abgeliebt", überdauerte Partnerschaften, Trennungen, Tränen und Träume. Später wurden die treuen Begleiter oft in Schachteln verpackt und auf Dachböden verstaut, wo sie Jahrzehnte geduldig auf ein besseres Leben gewartet haben, bis sie an neue Generationen weitergereicht wurden. Viele Bären haben den Lauf der Zeit nicht überlebt oder sie sitzen immer noch in verstaubten Ecken auf kalten Speichern und warten auf bessere Tage. 

Im Wandel der Zeiten sind die Klassiker dem technologischen Spielzeug in den Kinderzimmern gewichen. Es ist in den über 100 Jahren Bärengeschichte eine neue Generation Teddy herangewachsen...weicher, bunter, moderner...übrig bleiben Charakterbären als Sammelobjekte für liebe Menschen, die sich erinnern möchten...an ihre Kindheit und an einen alten Bären. Auch Alvin ist so ein Charakerbär, der einer aufwändigen Antikbehandlung unterzogen wurde. Die Spuren der Zeit wurden ihm zugefügt und machen aus ihm ein besonderes Sammlerstück. 

Alvin begleitet eine kleine Bildergeschichte und die Begegnung mit einem Igel. Wie sein Name es vermuten lässt...Alvin kommt aus dem Hochdeutschen und bedeutet edler Freund...ist der Bär ein edler Freund indem er dem Igel seine Mütze überlässt und ihn somit gut gewärmt in den Winterschlaf schickt. Der Bär ist 19 cm groß, trägt einen vintage behandelten Pullover und kommt natürlich mit seiner Mütze ins neue Heim...

Keine Kommentare: