Freitag, 5. Juni 2015

Franziskanermönch GREGOR



Gregor`s Geschichte geht zurück in das 13. Jahrhundert, in dem der heilige Franz v. Assisi um das Jahr 1209 einen Bettelorden gründete und mit seinen Mitbrüdern als Wanderprediger umher zog. Der völlig verarmte Orden lebte, nach dem Wunsch des heiligen Franz, ohne Dach über dem Kopf in freier Natur und erbettelte Brot und Almosen für Arme und Kranke. 
Die extrem schnelle Verbreitung dieses Ordens geht auf die Armutsbewegung dieser Zeit zurück und so ist auch Gregor`s Kutte mit wenig Aufwand gearbeitet - ganz wie es der Zeit entsprach. Benannt ist Gregor nach Papst Gregor VII, der durch seine Kirchenreformen und die Absetzung der Laieninvestitur bekannt wurde. 
Noch heute denken wir an den weltberühmten Investiturstreit um 1075, in dem er Heinrich IV mit dem Kirchenbann belegte und der Gang nach Canossa ist uns auch heute noch im alltäglichen Sprachgebrauch geläufig. Der ursprüngliche Gregor war 1998 Sieger der Europameisterschaft in Essen…jetzt lebt er in Miniaturformat noch einmal neu auf…kleiner Gregor ganz groß…




Kommentare:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

hej Anja,
Gregor ist einfach perfekt. Gut dass Du Deine schützende Hand über ihn hältst. Er weckt echt den Beschützerinstinkt :-)

Liebe Grüße
Angelika

Needful Friends hat gesagt…

danke liebe Angelika,

er hat es auch nur 10 Minuten im Shop ausgehalten, dann war er weg ;O)

hoffe, es geht dir gut.

ich drück dich

Anja