Mittwoch, 3. April 2013

...raus aus der Pralinenschachtel und ab in den Garten...


...Gartenzwerge, entweder man liebt oder hasst sie...dazwischen gibt es nichts und nicht selten gibt es großen Streit um kleine Zwerge. Seit 130 Jahren tummeln sich bis heute 18 Millionen Zwerge in deutschen Gärten und beschäftigen nicht selten die Gerichte, die über die Klagen der zerstrittenen Nachbarn zu entscheiden haben...

...während die Antagonisten den Gartenzwerg als grenzwertigen Kitsch ansehen, verbreitet er für den Protagonisten einfach nur Gemütlichkeit, wobei gerade der Kitschfaktor für den Sammler eine große Rolle spielt. Gartenzwerge gibt es in unendlich vielen Ausführungen...sie tragen Dessous oder Uniformen, Handys oder Laptops, dienen als Bewegungsmelder oder sind in den meisten Fällen einfach nur eine vielgeliebte Dekoration...etwas haben sie alle gemeinsam...ihre rote Mütze...


Auch wenn wir eigentlich zur Gruppe der Antagonisten gehören, gibt es unter den Needful Friends in diesem Jahr wieder einen Gartenzwerg...oder besser gesagt eine Gartenzwergin...der Winter ist vorbei und die kleine Sweetcakes hat ihre Pralinenschachtel verlassen. Die ersten Sonnenstrahlen und der Duft der allerersten Blumen haben sie in den Garten gelockt, wo sie ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen kann...an Blumen riechen...Obwohl unsere Sweetcakes nicht wetterfest ist und sich eher über ein kuscheliges Plätzchen in der Fensterbank freut, ist sie eine märchenhafte, ganz reizende Zwergin, die ganz sicher die Herzen der Pro- UND Contragruppen erobern wird.


...die Kleine ist mit einer Gartenschürze und einer Zwergenmütze aus Filz ausgestattet und darf ihren Blumentopf in das neue Zuhause mitnehmen. Jetzt neu im

1 Kommentar:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Wer bei der Zwergin nicht schwach wird, dem ist nicht zu helfen ;-))
knus
Angelika