Montag, 19. März 2012

...von Taschen und ihren Begleitern...


Kürzlich stolperte ich in der Buchhandlung über einen Bestseller von Allan & Barbara Pease: Warum Männer lügen und Frauen immer Schuhe kaufen…der Titel gefiel mir, sagte Einiges über das ständige Missverständnis zwischen den Geschlechtern aus…ich blätterte etwas darin und war leicht erheitert über die Diskussion warum Männer und Frauen es so schwer haben…wieso Frauen weinen und die Männer uns in den Wahnsinn treiben…ob Männer nun „immer“ lügen und Frauen „immer“ Schuhe kaufen, darauf möchte ich mich noch nicht festlegen aber das Buch hatte in jedem Fall mein Interesse geweckt. Ich kaufte es und schrieb bei Twitter von meinem Neuerwerb…es dauerte nur wenige Sekunden, da schrieb ein Follower…natürlich ein Mann: …“und Taschen“…ich musste lachen, denn in der Tat bin ich dem Rausch des Taschenkaufs eher verfallen.


Dem Verhältnis der Frau zu ihren Taschen hat man schon psychologisch versucht auf die Schliche zu kommen. Die wichtigste Begleiterin einer Frau ist und bleibt ihre Handtasche…mehr als nur Eine befindet sich in der Regel, für jeden Anlass passend, im Besitz jeder Frau. Eine für jeden Tag, die Pochette oder Clutch für den Abend, den geräumigen Shopper zum Einkaufsbummel, eine für das Büro, die kleine Schwarze für festliche Anlässe und den Weekender für den Wochenendausflug…95% aller Frauen in den Industrieländern besitzen zwischen 2 und 20 Taschen oder sogar mehr. Spitzenreiterin ist die Italienerin mit bis zu 60 Exemplaren…wobei man eine Taschenbesitzerin , die einem Modell viele Jahre treu bleibt, von Jenen unterscheidet, die sich je nach Trend und Saison immer wieder neue Taschen zulegen.


Frei nach dem Motto…“wer behauptet, Glück kann man nicht kaufen, hat keine Ahnung von Shopping“…werden jedes Jahr von Prada, miu miu, Chloe, D&G über Fendi, Mulberry, Givenchy bis zur Crème de la Crème der Hermès Bag unglaubliche Summen in Handtaschen investiert. Die Tasche ist nicht nur Transportmittel, sie ist Helfer in der Not, Hüter der Finanzen,Verbindungszentrale, Kommunikationsmittel und nicht zuletzt repräsentiert sie unseren ganz eigenen Stil und gibt unserem Outfit häufig den finishing touch.


...sie ist eine Art mobiler Lebensraum…sie hütet streng geheim, was uns lieb und teuer ist…Geldbörsen, Schlüssel, Handys und Taschentücher sind da eher Nebensache. Nicht selten muss sie ganze Kosmetiktäschchen beherbergen und gibt uns so einfach ein Gefühl von Sicherheit. Dabei ist die schmerzende Schulter und das nervige Kramen nach dem passenden Lippenstift schnell wieder vergessen. Handtaschen sind einfach wunderbare Begleiter…sie haben ein geheimes Innenleben, gehen nie fremd und schmücken jede Frau. Doch leider ist die perfekte Handtasche oft genauso schwer zu finden wie der Mann für´s Leben…was teuer ist, muss nicht zwangsläufig auch praktisch sein.


Nach vielen Käufen sogenannter "must haves" der letzten Jahre, fiel mein Auge vor einigen Tagen eher zufällig auf ein ganz praktisches Modell im Vintage Stil…ansprechendes Design, gute Verarbeitung…ein Begleiter der Marke „Versorger“ und „Vergnügen“…und inspiriert hat sie mich auch…so entstanden in der Bärenwerkstatt diese besonderen Taschenanhänger aus der Needful Friends Kollektion…die Mäuse sind je 10 cm groß, sind mit Filzpullovern bekleidet, werden mit einem abnehmbaren Karabinerhaken an der Tasche befestigt und können so selbstverständlich auch als altbewährte Wegbegleiter dienen…ein bäriges Pendant folgt in Kürze…jetzt neu im
SHOP


Kommentare:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Ich habe wirklich wenig Schuhe. Das sind unter 10 Paar, und wenn ich Winter- und Gummistiefel abziehe, bleibt nicht viel übrig ;-) Ich mag Schuhe, aber ich hasse es, welche zu kaufen. Bei Taschen sieht es schon anders aus. Die kann ich gar nicht zählen und ich trenne mich sehr schwer ;-)
Wenn ich eine neue Tasche kaufe, begleitet sie mich in der Regel über Monate, auch weil ich keine Lust auf umräumen habe ;-)
kh
Angelika

Needful Friends hat gesagt…

@Angelika

ja trennen tue ich ich auch schwer. machmal muss es sein aus platzgründen und auch um mal wieder geld für eine neue zu haben ;O)

umräumen mach ich öfter weil ich auch nach anlas und Tageszeit Wechsel...

kh anja

pudelflicka hat gesagt…

Vad söta dom är. Gör du flera som nyckelring?
Jag skulle vilja ha en brun nalle.
Kram Hedvig

Needful Friends hat gesagt…

@Hedvig

ja jag gör flera nyckelringar...också som nalle ;O)

kram Anja