Montag, 2. Januar 2012

von Schornsteinfegern, Glücksklee und anderen Glücksbringern...

...am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten, aber wenig Früchte...
Konfuzius


Vierblättriger Glücksklee - ein beliebter Glücksbringer. Gerade zu Silvester hat er Hochsaison. Mit vielen guten Wünschen fürs neue Jahr wird er gern an Freunde und Verwandte verschenkt. Der vierblättrige Klee, botanisch Oxalis tetraphylla, gilt weithin als Glückssymbol. Rund 10 Millionen Töpfchen mit Glücksklee werden jedes Jahr in Gärtnereien angezogen und als Silvesterdekoration verkauft.
Bereits bei den Kelten galt es als Schutzsymbol das VIERBLÄTTRIGE KLEEBLATT, welches die vier Himmelsrichtungen und die vier Elemente Wasser, Feuer, Luft und Erde verbindet, gilt bis heute als Weltsymbol. Der Heilige St. Patrick, der vor seinem Tode 493 n. Chr. Irland christianisierte, nutzte das dreiblättrige Kleeblatt um bei Predigten die Dreifaltigkeit der Kirche zu erklären während das VIERBLÄTTRIGE KLEEBLATT das Kreuz Christi symbolisiert welches als sichtbares Zeichen für Wohlbefinden und Glück verstanden wird.


Heute wird wie gesagt gerne an Silvester das vierblättrige Glück verschenkt. Dieses aber vor allem ein selbst gefundenes Kleeblatt...des heimischen Trifolium...soll nach weit verbreitetem Glauben Böses bannen, vor Unglück schützen und im Spiel Glück bringen. Auch getrocknete Kleeblätter im Schulbuch sollen die Noten verbessern und Glücksklee untern Kopfkissen schöne Träume bringen.
Einer überlieferten Legende nach hat der Fund eines VIERBLÄTTRIGEN KLEEBLATTES einem Auswanderer das Leben gerettet. Dieser wurde beim Pflücken desselben auf einem Privatgrundstück festgenommen und verpasste dadurch die Abfahrt seines Schiffes. Die Zeitungen berichteten später vom Untergang dieses Schiffes bei dem es keine Überlebenden gab.


Ebenso wird auf der ganzen Welt geglaubt, dass ein Hufeisen Glück bringen soll. Wie beim Kleeblatt bringt nur ein gefundenes Hufeisen Glück - man darf es nicht suchen. Damit ist vielleicht gemeint, dass man das Glück nicht herausfordern soll.
Ganz besonders viel Glück soll der Finder haben, wenn sich am Hufeisen noch mindestens drei Hufnägel befinden. Mit der Öffnung nach unten aufgehängt kann das Glück herauslaufen. Aber man sagt auch, dass man es mit der Öffnung nach oben aufhängen soll, damit das Glück hineinfallen kann...ganz schön schwierig zu entscheiden, was hier nun richtig ist...ein Hufeisen wird zu Silvester aufgehängt, damit es im neuen Jahr Glück bringt.
Warum ein Hufeisen Glück bringen soll, hat verschiedene Ursprünge. Eine davon ist folgende Geschichte: Es gab einmal einen geschickten Hufschmied, der heilige Dunstan. Es wird erzählt, dass er dem Teufel die Hufe beschlagen sollte und so fest zu schlug, dass dieser um Gnade bettelte. Dunstan ließ aber erst nach, als der Teufel ihm das Versprechen gab, all die Seelen zu verschonen, die ein Hufeisen trugen.

Schornsteinfeger bringen Glück...so sagt man...woher kommt dieser Glaube? Schornsteinfeger war früher ein sehr angesehener Beruf. Verstopfte oder schlecht ziehende Kamine bedeuteten ein kaltes Heim und einen kalten Herd, das Herzstück der damaligen Häuser. Im schlimmsten Falle konnten zu brennen beginnende Rußteilchen zu einem Haus- und manchmal in der Folge sogar zu einem Dorfbrand oder ein verlegter Kamin zur lebensgefährlichen Vergiftung führen. Der Beruf des Schornsteinfegers war dementsprechend hoch geachtet und so sah man den Schornsteinfeger als symbolischen Glücksbringer.

...Oft wird der Beginn eines neuen Jahres zum Anlass genommen, sein Leben zu überdenken, eine Bilanz zu ziehen und mit guten Vorsätzen das Jahr einzuläuten...hierzu können wir nur Konfuzius zitieren...
Am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten, aber wenig Früchte...wir möchten jedoch nciht versäumen, Euch allen ein frohes neues Jahr zu wünschen und unser neues Angebot vorzustellen...unser Schornsteinfeger sucht ab heute Abend 19:30 Uhr ein neues heim

ebay

Kommentare:

Conni hat gesagt…

Ich wünsche dir alles Liebe,viel Glück und ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr voller kreativer Ideen!
Liebste Grüße
Conni

Sari hat gesagt…

Das ist ja wirklich ein süßer Schornsteinfeger. Ist das ein Unikat oder wurden gleich mehrere angefertigt? Hast du Zuhause ein Buch von Konfuzius, der Spruch beeindruckt mich ja sehr ;). Ich wünsch dir und deinen lieben auch alles Gute fürs neue Jahr und reichlich Ideen und Freude für neue kleine Figuren. Lg Sari