Donnerstag, 28. April 2011

Mother´s Finest...zum Muttertag


...ein ganz besonderer Bär für einen ganz besonderen Anlaß...Anna Marie Jarvis führte in Grafton am 12. Mai 1907...dem Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter Ann Maria Reeves Jarvis...ein Memorial Mothers Day Meeting durch...das später zum offiziellen Muttertag am jeweiligen zweiten Sonntag im Mai als der Ehrentag für alle Mütter dieser Erde anvancieren sollte.



In Deutschland wurde der Muttertag 1923 durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber mit Plakaten „Ehret die Mutter“ in den Schaufenstern etabliert und – betont unpolitisch – als Tag der Blumenwünsche gefeiert...sicher reicht ein einziger Tag nicht aus, um einer Mutter ihren täglichen Einsatz in der Familie rund ums Jahr zu vergelten...aber Familienfeste geben dem Leben nun einmal Halt und Sicherheit und unterstreichen die familiäre Bindung. Der Sinn dieses Tages wird oft kontrovers diskutiert aber die meisten Menschen...vor Allem wir Mütter...lieben die Vertrautheit dieses Familienfeiertages, an dem die Rollen vertauscht und die Mütter landauf, landab verwöhnt werden.



...der Muttertag, der einen wichtigen zentralen Tag in der Gastronomie und dem Handel darstellt, wird mittlerweile von zahlreichen Branchen umworben...von Selbstgebasteltem über Blumen, Pralinen, Bücher ja sogar Haushaltsutensilien wird von Groß und Klein die Mutter an diesem Tag beschenkt und geehrt...



...die meisten Menschen sind der Meinung, dass Blumen doch die schönste Sprache der Welt sind...in der Needful Friends Bärenwerkstatt aber entstand zu Ehren eines ganz besonderen Tages ein ganz besonderer Bär...Mother´s Finest hat sich fein herausgeputzt...er trägt einen antiken Häkelkragen und hat ein handgearbeitetes Herz aus Moos dabei, das er in das neue Zuhause mitnehmen darf...



...jetzt neu im...

SHOP

Samstag, 9. April 2011

...vor 20 Jahren fing alles an...


...ein alter Bär kam ins Haus...abgeliebt und zerschlissen...der dringend Hilfe brauchte...ich nahm mich seiner an, restaurierte den armen Kerl und entdeckte somit eigentlich durch Zufall meinen weiteren beruflichen Weg...viele Jahre sind seitdem vergangen...unzählige Bären haben in der Bärenwerkstatt das Licht der Welt erblickt und leben nun auf aller Welt bei lieben Menschen...


...Viel ist passiert...auch arbeitstechnisch...vom großen Bären zu den Miniaturen. Nichts ist schnelllebiger als die Zeit...für mich eine Gelegenheit, die Anfänge meiner Bärenarbeit neu aufzuarbeiten... Zu diesem Anlass entstanden die Revival-Bären...als großes Pendant zu den Miniaturen…


...CASPAR ist ein ganz reizender Bär in herrlich frischem goldbraun mit nostalgischem Charme...38 cm groß mit Fetzenhose und Hemd...


...was sich in den 20 Jahren getan hat und wie sich die Needful Friends im Laufe der Jahre entwickelt haben, könnt ihr im neuen Bericht der Teddys Kreativ lesen...

Dienstag, 5. April 2011

Künstlerporträt..







...von Schweinen, Bären, den Needful Friends und Anja Fohmann unter der Lupe...ein Künstlerporträt in der neuen Teddys Kreativ Ausgabe 3/2011...jetzt als PDF Datei auf unserer