Mittwoch, 21. Januar 2009

...ein Glückstag oder Holly über das Glück...


Holly und ich beginnen den Tag gern mit einem kleinen Frühstück und einem warmen Kaffee am Computer...wir können uns langsam von den Inspirationen Eurer Blogposts wecken lassen, Gedanken sortieren, noch etwas die Seele baumeln lassen, bevor der Alltagsstress uns fest im Griff hat...heute morgen traf uns HIER die grosse Überraschung...die noch etwas schläfrigen Augen waren schlagartig weit aufgerissen...wir haben gewonnen...

...als wir an der Verlosung teilnahmen, hätten wir niemals gedacht, dass wir zu den auserwählten gehören werden. Es ist überhaupt so gut wie nie vorgekommen, dass wir etwas gewonnen haben. Parallel kam der Postbote und lieferte eine Sendung aus der Schweiz ab, die unendlich lange unterwegs war...Holly hatte schon nicht mehr damit gerechnet, dass sie uns überhaupt noch erreichen würde...

...es handelt sich um diese Spieldose, die ich für Holly bei ebay ersteigert habe. Vorn seht Ihr die Filmwerbung zu "Breakfast at Tiffany´s" und natürlich die unvergessene Holly Golightly. Öffnet man die Spieldose, so ertönt die Filmmusik "Moonriver" ...die Dose hat kleine Fächer, in der Schmuck und andere kleine Habseligkeiten verstaut werden können. Holly ist begeistert und hat auf der Stelle beschlossen, dass dies ein Glückstag ist...



...aber wie definiert man Glück? Glück ist etwas Lebensnotwendiges...ohne Glück kann niemand langfristig existieren...doch wenn es darum geht zu definieren, was uns wirklich glücklich macht, wissen wir oft selber keine klare Antwort. Stellen wir uns vor, unser grösster Traum, vorausgesetzt wir haben ihn klar vor Augen, ginge in Erfüllung...wie glücklich würden wir im Vergleich zu heute sein und wie lange würde dieses Glücksgefühl anhalten?

Die meisten Menschen glauben genau zu wissen, was sie glücklich macht und wie sie auf bestimmte Ereignisse emotional reagieren, doch damit liegt man oft falsch...wir können ziemlich klar die emotional verlaufende Richtung eines Ereignisses voraussehen...es ist klar, dass uns ein Urlaub positiver stimmt als ein Krankenhausaufenthalt. Wir sind uns darüber im Klaren, dass eine Beförderung im Job uns nicht nur mit Stolz erfüllt, sondern auch Ängste und Selbstzweifel und hohe Anforderungen mit sich bringen.

Wenn wir aber Glück genau definieren sollen, versagen wir oft, weil das, was wir für Glück halten nicht dauerhaft glücklich macht und sich das Gefühlsbarometer nach einer gewissen Zeit wieder auf das alte Niveau einpendelt.

Studien haben belegt, dass Menschen mit guten Sozialkontakten glücklich sind...auch die Ehe bzw. Partnerschaft bringt glücklichere Menschen hervor als es bei Singles der Fall ist...allerdings, wer in einer unglücklichen Ehe lebt, ist tendenziell unglücklicher als Unverheiratete oder Geschiedene.

Eine optimistische Lebenseinstellung und soziale Aktivität haben ebenfalls großen Einfluss auf unsere Lebenszufriedenheit...So können altruistische Akte beim Helfer geradezu wie eine Glücksspritze wirken...auch anderen vergeben können ist eine Eigenschaft, die belastende und negative Gefühle aufhebt und stark mit Glücksfähigkeit in Zusammenhang steht.

Erwiesen ist...dass Geld nicht glücklich macht. In einer Studie mit Lottogewinnern zeigte sich, dass der Höhenflug über den plötzlichen Geldsegen nach wenigen Monaten beendet war, ja der Wunsch nach mehr Geld sogar regelrecht glücksfeindlich zu sein scheint. Menschen, die Reichtum als höchstes Ziel setzen, sind mit ihrem Leben unterdurchschnittlich zufrieden, unabhängig davon, wieviel sie bereits besitzen.

Ergeben hat dagegen, dass erstaunlicherweise gesunde Menschen nicht zwangsläufig glücklicher sein müssen als Kranke und dass die Bildung eines Menschen keine Auswirkung auf sein Lebensglück haben muss. Glücklich machen wiederum die kleinen Freuden des Alltags...wer den Blick für das wirklich Wichtige nicht verliert und mit sich im Reinen ist, lebt nachgewiesen glücklich und sich Ziele zu setzen und diese dann auch zu erreichen kann geradezu Höhenflüge auslösen.



Holly schliesst aus all diesen Erkenntnissen, dass wir uns in die Kategorie der Glücklichen einreihen. Die kleinen Freuden haben heute an unsere Tür geklopft...wir danken Allerleirauh und ihrer Glücksfee für ihren Beitrag zu unserem persönlichen Glück...und wünschen auch Euch einen glücklichen Tag.

Kommentare:

Allerleirauh hat gesagt…

Jetzt habe ich auch Glück gehabt, weil ich mir schon Gedanken gemacht habe, wer zu welchem Engel am Besten passt und von Sabine weiss ich auch schon, dass sie ihren Wunschengel bekommen. Hach, dass freut mich jetzt.
Auch glücklichste Grüsse von Allerleirauh

Hatteshuus hat gesagt…

GLÜCKwunsch zum Engel, Ihr GLÜCKSkinder!!!!!!!

Hab einen schönen Tag!

*Svenja*

Ele hat gesagt…

Hallo Anja,

bin zufällig auf deinem Blog gelandet und wollte dir sagen, dass ich ihn ganz zauberhaft finde!

Komme sehr gerne wieder.

Lieben Gruß
Gabriele

Melanie hat gesagt…

*sprachlosbin*
Darüber muss ich noch ein bisserl nachdenken - Dankeschön für diesen Gedankenanstoß!

Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden - hatte ich monatelang in meinem Blog-Layout stehen weil ich daran glaube.

Allerliebste Grüße
Melanie

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Glücklich ist, wer das kleine Glück im Alltag erkennt. Du musstest ja heute nicht gross danach suchen und ich freue mich für dich. Die Spieldose hätte wohl keinen geeigneteren neuen Besitzer bekommen können.
Liebe Grüsse
Barbara

linababe hat gesagt…

jetzt habe ich den ganzen tag über deine (eure ;o) ) betrachtung über das glück nachgedacht.
wir hatten bis vor kurzem einen traum,der uns nicht erfüllt werden wird und das warten auf die erfüllung hat lange unser leben bestimmt. jetzt bin ich auf dem weg herauszufinden, wie ich mein glück wieder finden soll. deine worte haben mich heute ein stück weiter gebracht. danke!!!

ganz liebe grüße, lina....die immer an das kleine glück glaubt, aber sich oft schwer damit tut!

Desirée hat gesagt…

Wen Gott strafen will, dessen Wünsche erhört er ... ;)

Wie wunderschön du das wieder geschrieben hast!
Ich wünsche dir und Holly ganz viele kleine Freuden für die Glücksmoment-Sammlung. :)

... du machst uns jedenfalls ständig glücklich mit deinen unglaublichen traumhaften herzerwärmenden Needful Friends & Koboldkindern. 1000 Dank dafür!!!

Alles Liebe
Desirée

pudelflicka hat gesagt…

Vilken sötnos med diamanter.
Önskar dig en skön helg.
Kram Hedvig

livi hat gesagt…

...dann komm doch einfach..meine liebe....ich wuerde mich soooo freuen!!! liebst livi

livi hat gesagt…

..also dann bis ganz bald, wenn die blumen bluehen und die voeglein zwitschern und die italiener plappern... supi!!! livi!

Lapplisor hat gesagt…

Es ist wunderschön, hier auf Deinem Blog von dieser herlichen Bärennase begrüsst zu werden :-) ...
- das Glück beschreibst Du so passend ...auch für mich ist " Lachen zu können " ein wahrer Reichtum und Glücksmoment, und ich Gratuliere Dir herzlich zu Deinem neuen Schatz.
♥☼♥Barbara♥☼♥