Donnerstag, 24. Juli 2008

...die neue Teekanne...

...gestern waren wir einkaufsbummeln in Metz...Anja hat durch Zufall einen wunderbaren Teeladen gefunden...und dort eine neue Teekanne gekauft.

...sie erinnert mich etwas an ein UFO...ganz flach, rund und mit Noppen in schwarz...sie hat eine traumhafte Farbe...ein ganz warmes Kupfer mit leichtem Metallicschimmer. Anja sagt...nun muss sie nur noch ihre Patina entwickeln und der Teegenuß ist perfekt...ich habe Anja gefragt: "Was ist eine Patina?" und sie hat mir folgende Geschichte erzählt...


...ein Kaufmann kam eines Tages an einem Bauernhaus vorbei...vor dem eine alte Frau bei ihrem Morgentee saß. Als sie den Fremden sah, bot sie ihm höflich eine Tasse Tee an. Dem Kaufmann fiel die alte und besonders schöne Teekanne sofort auf...und er bot der Alten eine sehr hohe Summe, die für ihre Verhältnisse ein kleines Vermögen darstellte. Die Alte willigte ein, wollte jedoch eine geringere Summe, da sie den Preis für überteuert hielt. Schließlich war es eine sehr alte und stark beanspruchte Kanne. Der Kaufmann bestand jedoch auf dem vereinbarten Preis und bat, das gute Stück am nächsten Tag auf dem Heimweg abholen zu dürfen.
Die alte Dame war außer sich vor Freude und berichtete am Abend ihrem Sohn von der Begegnung mit dem Fremden und dem außergewöhnlichen Geschäft...dieser war ebenfalls sehr überrascht. Er betrachtete die alte Kanne und konnte nichts Besonderes entdecken, das den Preis rechtfertigte...aber er bemerkte eine starke Patina im Inneren der Kanne, die durch den Jahrelangen Gebrauch entstanden war. Mutter und Sohn beschlossen, die Teekanne gründlich zu säubern, weil sie sich schämten, ein so abgenutztes Stück zu verkaufen...
Am nächsten Tag erschien nun der Kaufmann...stolz überreichten die beiden ihm die blitzende Kanne...aber die Miene des Mannes verfinsterte sich: "Ich will das alte Kännchen kaufen, von dem Ihr mir gestern eingeschenkt habt...dieses hier ist für mich wertlos!"
Die Alte verstand nicht... "Herr, es ist dasselbe Kännchen, wir haben es für Sie nur gründlich gereinigt..." Der Kaufmann erwiderte... "Wißt Ihr denn nicht, daß man eine Teekanne immer nur mit heißem Wasser ausspült, um die Patina nicht zu verletzen...Ihr habt dem Kännchen seinen kostbaren Schatz herausgeputzt...Ihr könnt es behalten, es hat für mich keine Bedeutung mehr!"

...das war eine bittere Erfahrung für die alte Dame, nicht wahr? Hat mir richtig leid getan...
ein Sprichwort...das ihr in einer Kaligrafie oben sehen könnt...heißt:
Tee klärt meinen Geist.
Die Kanne erfreut mein Herz.

Kommentare:

pudelflicka hat gesagt…

Dear Anja,
You produce fantastic teddy bears! I wonder if you can make me one from the Revival collection with a white jacket? The one on your first photo has a grey jacket.
What will the price be to Sweden?
Best regards
Hedvig

Mina´s This´n´That hat gesagt…

Hallo,
vielen Dank für Deinen Kommentar in meinem Blog ... !!! :-))
Also, Dein Blog ist ja sowas von zauuuuberhaft ... !!!!!!!
Ein Posting lieber als das andere ...
Mein Favorit ist "Schlechtwetterstimmung", das kommt soo toll rüber auf den Fotos und die Bären sind soo traumhaft, die möchte man gleich bemuttern !!!!
Hugs Mina

NeedfulFriends&Koboldkinder hat gesagt…

dear hedvig,

oh thank you.... :)

concerning your request...I have emailed you ;)

hugs anja

livi hat gesagt…

ooohhh..jeee...wie wundervoll diese geschichte...ich hatte diese alte dame und ihren sohn genau vor meinen augen!!!danke!!! :o) livi

Iris H. hat gesagt…

ja, so eine rührige geschichte!!!
sollte man die teekannen wirklich so belassen??? ich wasche meine auch immer aus.... da muss ich jetzt mal drüber nachdenken!

liebe grüße von iris

NeedfulFriends&Koboldkinder hat gesagt…

ich bin ganz gerührt über so viele liebe kommentare zu meinem post...

liebe iris...man sollte die kannen in der tat nur mit wasser ausspülen. wobei es auch auf das material der kanne ankommt.

porzellankannen können eine patina nicht wirklich ansetzen. es sind hier eher die emaillierten gusseisernen kannen gemeint.

voraussetzung ist aber, dass man in einer kanne immer nur denselben tee zubereitet. man sollte also nicht schwarzen tee, grünen tee oder gar aromatisierten tee in ein und derselben kanne zubereiten.

da der frisch zubereitete tee ansonsten unerwünschten geschmack annimmt.

so hat es anja jedenfalls in ihren büchern gelesen ;)

liebe grüsse eure

mia

Desirée hat gesagt…

Ich muss ehrlich sagen, dass mir das mit der Kanne auch schon passiert ist. Mein Exreund hatte auch so eine Patina-Kanne, damals wusste ich nicht, dass der echte Teekenner die Patina drin lässt (ich fand's einfach nur eklig - was ich ehrlich gesagt heute immer noch finde). Mich hat damals gewundert, dass er so eine fiese Kanne hatte, weil er sonst sehr ordentlich und schön eingerichtet war. Also habe ich die Teekanne von innen ausgeschrubbt und ihm stolz gezeigt. Er war "not amused" aber dann war es zu spät ;) Das ist jetzt ziemlich genau 10 Jahre her, jetzt weiß ich's besser ... aber ich würd's wieder tun ... ;)))

LG
Desirée
(bekennender Teefan - trotz sauberer Kanne ;)

Living White hat gesagt…

Hei, må bare høre om du er norsk, dansk eller tysk.

Hello, bist Du Norwegish, Danish oder Deutch?

NeedfulFriends&Koboldkinder hat gesagt…

jeg er tysk, men födt direkte hved grensen til danmark og har besögt en dansk skole...

:)

anja

Iris H. hat gesagt…

danke noch mal für die aufklärung!! also für jeden tee eine extra kanne.

liebe grüße von iris

Mia hat gesagt…

Heia Anja, jeg skulle sååå gjerne forstått tysk litt bedre, slik at jeg kunne lese det du skriver. Men bildene av bamsene dine er helt herlige. Jeg går utifra at du har laget de selv. Nydelige er de. Og så er jeg så glad for alle de koselige kommentarene dine i bloggen min. De gleder meg stort, må du vite.