Montag, 7. Juli 2008

Willkommen

Herzlich willkommen bei Needful Friends und Koboldkinder...



...mein Name ist Anja Fohmann...seit 18 Jahren fertige ich Künstlerbären...meine Liebe zum Bären kam sozusagen über Nacht durch die zufällige Restauration eines alten Bären...hätte ich nicht diesem "abgeliebten" Kerl zu einem neuen würdevollen Dasein verholfen...mein Leben wäre sicher völlig anders verlaufen...

Zunächst waren es Bären in "spielgerechter" Größe...die Liebe zum Detail und der Hang zum Perfektionismus brachten mir mehrfach Auszeichnungen wie den Goldenen George, die Europameisterschaft sowie die Nominierung für den TiTa Award in Kobe/ Japan ein...

Viele Jahre später eroberten dann die Miniaturen mein Herz...mittlerweile fertige ich mit Schwerpunkt Bären in den Größen 9-16 cm...kleine Needful Friends...oft nur eine Handvoll...selbständig finden sie ihren Platz in der kleinsten Wohnung...selbst die hinterste Ecke ist vor ihnen nicht sicher...in Regalen, Kinderschuhen, Teetassen ja sogar in Vogeleiern finden meine Bären ein gemütliches Plätzchen...sie erobern das Herz "ihres Menschen"...als Schutzengelbären, Nostalgie- oder Antikbären, Bärenmädchen, Teddy-Babies oder einfach als ganz besondere Geschenkidee für Groß und Klein...


Wie die Jungfrau zum Kinde kam ich dann vor 2 Jahren zu den Reborn-Babies...
Bären und Puppen sind besondere Kult- und Sammelobjekte...sie stehen in ungebrochener Tradition mit dem immer wieder faszinierenden Ereignis einer Kindsgeburt...

Oft als Gaben mit in die Wiegen gelegt, haben sie den weiteren Lebensweg des Beschenkten begleitet. Sie wurden geliebt und "abgeliebt", überdauerten Partnerschaften, Trennungen, Tränen und Träume...

Beide stehen sie für Kindheitserinnerungen und geben Raum zum Träumen.

Erich Kästner sagte einmal...

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt ist ein Mensch...


...my name is Anja Fohmann and I`m the artist behind Needful Friends...18 years ago I started doing artist-bears...the love to "Teddy" met me purely by accident and was caused by the restoration of an old bear...if I hadn´t helped this completely worn out bear to get a new stately existence, my life certainly would have proceeded completely differently...

In my early stages my bears had mainly been 10-25 inches in size...the love of details and my attachment to perfection brought me several Awards like Golden George, the European Championship and the nomination for the TiTa Award in Kobe / Japan...

Many years later, the miniatures conquered my heart...meanwhile I produce bears 3-6 inches in size mainly...small Needful Friends...often just a hand full...they do find their home at the smallest places...in shelves, baby shoes, tea cups even in ostrich eggs they find a comfortable place...they conquer the heart of "their human being" as guardian angels, vintage bears, teddy girls, teddy babies or simply as quite special gift-ideas...


...then 2 years ago I stumbled across reborn-babies again accidentally...I was completely bound for these exceptional life-like dolls and there was no doubt for me that I had to run a "nursery" like this as well...

bears and dolls are special cult and collectible objects very often looked upon as subjects for artwork...
they stand in unbroken tradition to the again and again fascinating event of a childs-birth.
Often put into the craddle as special gifts, they accompanied the life of the donee further...they were loved and cuddled and outlasted partnerships, separations, tears and dreams...
they both give room for childhood-memories and area to reverie.


Erich Kästner, a german writer, once said...

Only who will arise and remain a child is a human being...

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Schön, dass unsere Blog-Seiten angesteckt haben, und wir sogleich eine Info-Link zu diesem sehr stimmungsvollen Blog erhielten. Den Link nehmen wir natürlich gleich zu unserem Bären-Blog mit und sind schon gespannt auf mehr...

Es stimmt, zumindest bei uns gehören Bären immer noch zu den liebsten Geschenken zur Kindsgeburt. Aber vielleicht auch, da der klassische Teddy bei uns beiden erst später kam, und wir unsere ersten Bären schon lange nicht mehr besitzen. Wolfgang hat seinen Leih-Teddy auf einer Urlaubsfahrt verloren und meiner wurde, als er zu abgeliebt war und überall die Holzwolle herausquoll, leider weggeworfen. Aber den Verlust haben wir ja nun längst ausgeglichen.
Liebe Grüße aus Hannover, wo die Bären tolldreiste Pläne haben, aber leider gerade Sommerpause ist...
Silke & Wolfgang

NeedfulFriends&Koboldkinder hat gesagt…

liebe silke,
vielen dank für ihren kommentar. die seite ist ja noch sehr am anfang. es soll noch vieles kommen und meine bären sind auch voller tatendrang...wenn man sie nur lassen würde ;)
bei mir war es damals ähnlich. ich hatte eigentlich gar keinen bären außer so einen ungegliederten, aber keinen klassischen.
meine mutter stand mehr auf puppen, davon hatte ich dann sehr viele und mochte sie eigentlich nicht besonders.
erst als ich die reallifebabies entdeckte hat sich meine meinung geändert.
bären sind eben doch bären und konkurrenzlos treue freunde.
bis bald
anja

Desirée hat gesagt…

Hallo, liebe Anja,

ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Blog und natürlich allen, die ihn lesen. Wie schön, deine süße Familie inklusive pelzigem und gefiedertem Anhag mal komplett zu sehen.
Ich freue mich schon darauf, noch mehr persönliches, tierisches und natürlich bäriges von dir zu lesen. Wie du weißt, fiebere ich jedem neuen deiner wunderbaren Needful Friends und Koboldkinder entgegen. Du hast es einfach drauf! :)

Sei herzlich gegrüßt
von Desirée

Tausendschön hat gesagt…

hallo du schöne!
deine welt ist wunderschön! eine grosse kunst solche herrlichen knuddelgefährten zu restaurieren/erschaffen...die puppenbabies sind aber auch zum gänsehautkriegen ;-) überirdisch schön, da hätt frau ja sooo gerne nochmal und gerne wieder so kleine zwerge... ach, zum nimmerwegsehen!
einfach schön! danke für deine welt,
liebste grüsse, silke

Allerlei hat gesagt…

so erst mal ein super blog ich hoffe ich darf dich verlinken
die bilder sind der hammer
und ne süße Famlie deine Große kann ihre Mama nicht verleugnen.
Ich liebe Bären und komm besimmt öfter